TUD

Professur Technologie und Logistik des Luftverkehrs
Institut für Luftfahrt und Logistik
IFL » Professur Technologie und Logistik des Luftverkehrs » Professur » Aktuelles

Willkommen

Die Professur für Technologie und Logistik des Luftverkehrs im Institut für Luftfahrt und Logistik (IFL) unserer verkehrswissenschaftlichen Fakultät bietet die gezielte Ausbildung zum Verkehrsingenieur mit Schwerpunkt Luftverkehrstechnologien an. Als regelmäßige Gäste sind auch Studenten der Luft- und Raumfahrttechnik, der Informatik, der Wirtschaftswissenschaften und der Verkehrswirtschaft sehr willkommen. Die Lehrveranstaltungen decken die technologischen Grundlagen des Luftfahrzeuges, seines Antriebs und seiner betrieblichen Umgebung umfänglich ab. Weiterhin wird prozessorientiertes Fachwissen in den Gebieten Airlinemanagement, Flugbetrieb, Flughafenprozesse, Safety und Security sowie Umweltverträglichkeit vermittelt. Die Professur ist im Bereich der DFG Grundlagenforschung sowie der angewandten Forschung im Bereich Flugprofiloptimierung, Prozessregelung an Flughäfen und Sicherheitsbewertungen in der Flugsicherung und Flugführung aktiv.


Der Lehrstuhlinhaber Prof. Dr.-Ing. Hartmut Fricke ist Mitglied in verschiedenen Review Komitees internationaler Publikationsorgane und Symposien der Eurocontrol, FAA, PWH, International Review of Aerospace Engineering (IREASE), CEAS sowie des Wissenschaftlichen Beirats beim Deutschen Verkehrsministerium BMVI und des Industriebeirats für den Bereich Lufttransportsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Hamburg. Zum Februar 2013 erhielt er den Status External Expert für das Single European Sky Joint Undertaking (SJU), welches das europaweite ATM R&D Programm SESAR durchführt. Seit Januar 2013 ist er Dekan der Fakultät Verkehrswissenschaften der TU Dresden. Seit Sommer 2013 gehört er dem Herausgeberkreis der Zeitschrift "Internationales Verkehrswesen" an.
Im Sommer 2014 wurde er zum Vertreter „Luftfahrt“ der TU Dresden für das Kooperationsprogramm „DLR@TU9“ zwischen dem DLR und den 9 Technischen Universitäten Deutschlands ernannt.


Aktuelle Nachrichten

Frohe Weihnachten und alles Gute im Neuen Jahr


20-12-2014


Montage LiDAR-Sensor am Flughafen Dresden


19-12-2014

Der im Juli 2014 an der Professur eingetroffene LiDAR-Sensor konnte nun im Dezember nach intensiver Vorbereitung erfolgreich am Flughafen Dresden montiert werden. Hierzu kam eine eigens von der Professur konstruierte und von der Werkstatt Verkehrswissenschaften gefertigte Sensorhalterung zum Einsatz. Die hängende Konstruktion ermöglicht die Sichtfreiheit der Kameras zur Vorfeldüberwachung. Da der Sensor auf dem Dach des Terminals zu installieren war (ca. 15m Höhe), unterstützte die Flughafenfeuerwehr den Montageprozess mit einer Drehleiter. Im Rahmen eines ersten Funktionstests konnte das Terminal mitsamt mehreren Fluggastbrücken und einem parkenden Luftfahrzeug visualisiert werden.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich beim Flughafen Dresden für die breite und zuverlässige Unterstützung während des gesamten Montageprojekts.

Hintergrund:
Im Rahmen des Forschungsprojekt LiDAR soll mit Hilfe des LiDAR-Sensors die Risiko-mindernde Wirkung einer 3D-Punktwolken-basierten Lagedarstellung in der Vorfeldkontrolle untersucht und nachgewiesen werden


Förderung von studentischen Arbeiten durch die Erich Becker Stiftung der Fraport AG


17-12-2014

Bereits zum 41. Mal erhielt eine durch unsere Professur betreute studentische Arbeit eine Förderung durch die Erich Becker Stiftung. Aktuell erhielt der Diplomand die bisher am höchsten dotierte Auszeichnung. Zudem kann freudig berichtet werden, dass bereits zur Verteidigung ein unterschriebener Arbeitsvertrag vorlag. Herzlichen Glückwunsch!


Gastvortrag von Thomas Günther (Exelis Orthogon) im Rahmen der Lehrveranstaltung Verfahrensplanung und Verkehrsflusssteuerung


17-12-2014

Am Mittwoch, den 07.01.2015, in der 1. DS (07:30 Uhr) im POT 151, wird Herr Dipl.-Ing. Thomas Günther, Mitarbeiter der Firma Exelis Orthogon und Doktorand unserer Professur, einen Gastvortrag zum Thema: "Systemunterstütztes Sequencing & Metering von Verkehrsflüssen mit Hilfe von Arrival & Departure Management Systemen" halten.
Neben den Studenten der Lehrveranstaltung „Verfahrensplanung und Verkehrsflusssteuerung“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Neues bzw. Änderungen in Lehrveranstaltungen


30-11-2014

    • Die LV "Verfahrensplanung und Verkehrsflusssteuerung" vom Mittwoch, 14.01.2015 wird auf Dienstag, den 20.01.15, 6.DS, POT 151 verschoben.
    • Aufgrund einiger Anfragen bezüglich Literatur für die VL Communication - Surveillance hier unsere Buchempfehlungen:
      „Sprechfunk im Instrumentenflug“ von Lange-Wilde, „Sprechfunk im Sichtflug“ von Föh-Klös-Panknin und „RADIO AIDS“ von R.B. Underdown & David Cockburn
      Weitere Quellen sind: www.radartutorial.eu, www.skybrary.com und ICAO Annex 10


Gastvortrag Prof. Alex Kirlik im Rahmen der Lehrveranstaltung Communication - Surveillance


26-11-2014

Am Dienstag, den 02.12.2014 hielt Herr Prof. Alex Kirlik von der University of Illinois at Urbana-Champaign einen Gastvortrag zum Thema: "A Novel Design for Human-Centered Cockpit Automation, and Novel Schemes for Air-Ground Coordination in Continuous Descent Approach Operations at LAX".
Der Vortrag fand sehr großes Interesse von Studierenden auch außerhalb der Fakultät Verkehrswissenschaften, was Herrn Prof. Kirlik und auch uns sehr erfreute. Nähere Informationen finden Sie hier.


Erstes Alumnitreffen Luftverkehr TUD/HFV, EUROAVIA DRESDEN e.V


23-11-2014

Am 07. und 08.11.2014 folgten über 40 Alumni, Studierende und Professur-Mitarbeiter der Einladung des Lehrstuhls und dem EUROAVIA e.V. zum diesjährigen Alumnitreffen. Freitagabend wurde beim geselligen Alumni-Dinner über alte Geschichten, Erfahrungen sowie neue Begebenheiten der Absolventen geplaudert. Der Samstagvormittag begann mit einer Führung durch den A320 Forschungssimulator der Professur, anschließend fand ein Kolloquium mit Fachvorträgen und Diskussionen zu folgenden Themen statt:


    • Entwicklung des EUROAVIA Dresden e.V.
    • DFG Safety Forschung am IFL
    • Aktuelle Forschungsprojekte des DLR Luftverkehrssysteme
    • Studium in den Wendejahren und die ADAC Luftrettung Technik GmbH
    • Challenge ICAO Assembly 2016: CO2 neutrales Wachstum und die Gerechtigkeitsfrage
    • Zuverlässigkeitsanalyse mit Weibull und
    • Departure & Arrival Management

Mit den Erfahrungen der Veranstaltung möchten wir solche Zusammentreffen künftig regelmäßig organisieren und hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit und guten Kontakt mit/zu unseren Absolventen, Kontakt über Bernd Oreschko.



Feierliche Übergabe der Förderpreise der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH 2014


21-11-2014

Erstmalig wurde am 07.11.2014 zum „Tag der Fakultät“ der „Förderpreis der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH“ (FBB) verliehen. Dabei fiel die Wahl auf zwei studentische Arbeiten unserer Professur:

    • „Experimentelle Bestimmung des Einflusses der Anflugstaffelung auf die Eintrittswahrscheinlichkeit von Runway Incursions mittels Stressverfahren“, Diplomarbeit von Anne Schneider und
    • „Entwicklung eines Konzepts für die operative Ankunftssteuerung von Passagieren an der Sicherheitskontrolle“, Studienarbeit von Nicolas Bontikous.

Die Preisübergabe erfolgte mit einer Laudatio durch Frau Constanze Schweinsteiger, Geschäftsleiterin Personal bei der FBB, welche die Notwendigkeit und Aktualität der ausgezeichneten wissenschaftlichen Arbeiten auch für die Praxis hervorhob und zum stets kritischen Hinterfragen und Diskutieren aufforderte. Im Rahmen des Förderpreises erhalten die Preisträger eine Urkunde und einen Geldbetrag. Der Förderpreis der FBB wird für mindestens vier weitere Jahre an der Fakultät Verkehrswissenschaften der TU-Dresden für sehr gute studentische Arbeiten aus dem Bereich Luftverkehr vergeben werden.


Stellenausschreibungen am IFL


16-11-2014

Aktuell ist an der Professur für Technologie und Logistik des Luftverkehrs eine Stelle als studentische Hilfskraft vakant für Studierende der Fachrichtungen Medien-/Informatik bzw. anderer Studiengänge mit adäquaten Programmierkenntnissen im Rahmen des Projektes:


Exkursion im Rahmen der LV Communication/Surveillance


04-11-2014

Am 30. Januar 2015 wird ein Teil der Lehrveranstaltung Communication/Surveillance in Form einer Exkursion beim DLR in Braunschweig durchgeführt. Neben den geplanten Lehrinhalten werden aktuelle und zukünftige Projekte des DLR gezeigt und somit die Zusammenhänge in der Praxis erläutert werden.


 



Autor: WWW-Administrator

Leiter der Professur
Professur Technologie und Logistik des Luftverkehrs

Prof. Dr.-Ing. habil.
Hartmut Fricke


Sekretariat
Angela Trusch

Tel +49 351 463 36739
Fax +49 351 463 36898

sekretariat@ifl.tu-dresden.de


Sitz

Potthoff-Bau, Zimmer 165
Hettnerstr. 1-3
01069 Dresden


Postadresse:

TU Dresden
Fakultät Verkehrswissen-
schaften "Friedrich List"
Technologie und Logistik
des Luftverkehrs
01062 Dresden